Bob de Bruijn in den Vorstand von Van Ameyde berufen

Lesezeit: 4 Minuten

Aktuelles & Blog Aktuelles Bob de Bruijn in den Vorstand von Van Ameyde berufen

Bob de Bruijn in den Vorstand von Van Ameyde berufen

Lesezeit:4 Minuten

Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 wurde Bob de Bruijn (33) zum Vorstandsmitglied der Van Ameyde Holding Van Ameyde International ernannt. Auf die neue Aufgabe konnte er sich bereits in seiner bisherigen Rolle als Director vorbereiten, die er seit dem 1. September 2018 innehatte. Als Nachfolger von Pieter den Dikken wird sich Bob de Bruijn schwerpunktmäßig der strategischen und operativen Ausrichtung des Bereichs Schadensbegutachtung und regulierung widmen.

Der Markt für gewerbliche Schaden- und Unfallversicherungen gehört zu den strategischen Säulen von Van Ameyde. Der neue Verantwortungsbereich von Bob de Bruijn umfasst die Konzerngesellschaften Van Ameyde Marine, Arntz | van Helden, MLC Spain, Krogius, Woodgate & Clark sowie die Bewertungsgesellschaft Van Ameyde Waarderingen.

„Unter der Leitung von Pieter den Dikken wurde der Geschäftsbereich zu einem internationalen Netzwerk für Gewerbeversicherungen ausgebaut.

Bob de Bruijn has been appointed a Member of the Board of Directors of Van Ameyde

An diesem Netzwerk aus starken Partnern werden wir weiterarbeiten und es um zusätzliche Disziplinen und Märkte erweitern. Mit den Zweigen Schadensregulierung, Begutachtung, Risikomanagement und Bewertung betrieblicher Vermögenswerte wollen wir unseren Kunden alle Dienstleistungen im Bereich der gewerblichen Sachversicherung aus einer Hand anbieten“, so Bob de Bruijn.

Bob de Bruijn kam 2009 als internationaler Projektmanager zu Van Ameyde. In dieser Position setzte er komplexe internationale Projekte erfolgreich um und er bekleidete bei Van Ameyde ab 2011 die Rolle des Business Development Director. Vom 1. April 2016 bis zum 1. September 2018 war Bob de Bruijn als Managing Director bei Van Ameyde Benelux tätig.

Pieter den Dikken continues to support Van Ameyde and the Board with his expertise

In seiner jetzigen Position folgt de Bruijn, wie eingangs erwähnt, auf Pieter den Dikken. Nach zwölf Jahren als Vorstandsmitglied hatte Pieter den Dikken in den letzten elf Jahren die Position des Vorstandsvorsitzenden inne. Als Senior Advisor wird Pieter den Dikken Van Ameyde und dem Vorstand auch weiterhin mit seiner Fachkompetenz und Erfahrung zur Seite stehen.

Share This